Gynäkomastie

Was ist Gynäkomastie?

Gynäkomastie bezeichnet die Verweiblichung der männlichen Brust, hierbei wird unterschieden zwischen einer echten Gynäkomastie (Drüsengewebe) sowie einer unechten Gynäkomastie (Fetteinlagerung). Etwa 50% der männlichen Jugendlichen sind hiervon betroffen, in den meisten Fällen geht die Gynäkomastie mit Anfang/Mitte 20 von alleine wieder weg, in einigen Fällen bleibt diese jedoch bestehen.

Was kann gegen eine Gynäkomastie unternommen werden?

Im Internet kursieren etliche Tipps und Tricks, mit denen es angeblich möglich sein soll eine Gynäkomastie weg zu trainieren oder es werden teure Pillen beworben, die eine Fettreduktion im Brustbereich ermöglichen sollen. Bei vielen Betroffenen ist der psychische Leidensdruck so hoch, dass vergessen wird worum es den meisten Anbietern tatsächlich geht, es geht ums Geld. Denn Unwissenheit und Frustration sind die besten Voraussetzungen um ein Produkt zu verkaufen.

Die ernüchternde Tatsache ist nun einmal, Drüsengewebe kann weder durch Sport noch durch eine Diät reduziert werden. Für eine kurzfristige Verbesserung kann auf Kompressionskleidung zurückgegriffen werden, doch oftmals hilft einzig und allein der Gang zum plastischen Chirurgen…

Aber halt! Es gibt natürlich einige Alternativen, mit denen eine teure OP verhindert werden kann.

Wie ich dir weiterhelfen kann

Die gute Nachricht ist, unabhängig davon ob bei dir eine echte oder unechte Gynäkomastie vorliegt, wirst du mit meinem speziellen Programm eine deutliche und nachhaltige Verbesserung deiner körperlichen Erscheinung erreichen können. Doch zunächst einmal muss geklärt werden um welche Art der Gynäkomastie es sich bei dir handelt, eine ärztliche Untersuchung mit dem Fokus auf die Östrogen- sowie Testosteronwerte sollte ebenfalls durchgeführt werden (Ganz einfach von zu Hause aus über eine Blutanalyse machbar, nähere Infos hier). Im nächsten Schritt werde ich dir mein spezielles Trainings- und Ernährungsprogramm erklären, mit dem nicht nur die Ursachen einer unechten Gynäkomastie bekämpft werden, sondern auch das Erscheinungsbild der echte Gynäkomastie deutlich verbessert wird.

Auch ich hatte früher damit zu kämpfen und kann daher sehr gut nachvollziehen wie sich Betroffene fühlen. Doch mittlerweile weiß ich zum Glück genau welche Übungen wirklich helfen und wie die Ernährung zu gestalten ist, um dieses gewaltige Problem ein für alle mal zu beseitigen.

Frage hier nach meinem speziellen Gynäkomastie-Trainingsprogramm !

ps: In den kommenden Wochen werde ich ein umfassendes eBook zu diesem Thema veröffentlichen. Für Vorbestellungen oder weitere Informationen gerne eine Info an mich.